Frauenarzt Dr. Krell

Maurer Hauptplatz 5/1/3 | 1230 Wien | (0)1 888 73 41
WAHLARZT | PRIVATARZT Info
Adresse auf Google Maps

Ich nehme mir Zeit und berate Sie gern!

Macht es Sinn, nach einer Operation einer Endometriosezyste die Pille einzunehmen um das Wiederauftreten einer Endometriosezyste zu verhindern?

Das Auftreten einer Endometriosezyste ist ein relativ häufiges Ereignis, deswegen ist die Beantwortung dieser Frage wichtig. Hierzu gibt es eine neue klinische Zusammenfassung, wo 4 Arbeiten mit insgesamt 965 Patientinnen, die eine Endometriosezysten-OP hatten, nachuntersucht wurden.
Als Quelle dient hierzu folgender medizinischer Fachartikel:
"Long-term adjuvant therapy for the prevention of postoperative endometrioma recurrence" - A systematic review and meta-analysis” von Vercellini P.et al.

Ziel der Arbeit war es herauszufinden ob eine Pilleneinnahme nach der Endometriose-OP das Wiederauftreten einer Endometriosezyste verhindern kann.

 

Von den insgesamt 965 Patientinnen nahmen etwa die Hälfte der Frauen nach der Operation einer Endometriosezyste die Pille ein, die andere Hälfte bekam keine postoperative Therapie.
Von den Patientinnen, die die Pille einnahmen, hatten nach einem oder zwei Jahren (je nach Studie) 8% wieder eine Endometriosezyste.
Bei den Patientinnen, die nach der Operation keine Pille einnahmen, hatten hingegen 34% erneut eine Endometriosezyste.

Das Ergebnis der Studie ist daher eindeutig:
Mit der Einnahme der Pille nach einer Endometriosezystenoperation kann man die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftreten einer Zyste deutlich reduzieren.

In einer der 4 Arbeiten wurde noch untersucht, ob ein besseres Ergebnis erzielt werden kann, wenn die Pille postoperativ ohne Pause kontinuierlich eingenommen wird.
Die Rezidivrate von Endometriosezysten in einem Kontrollintervall von 2 Jahren konnte durch eine kontinuierliche Einnahme der Pille zwar gegenüber einer zyklischen Pilleneinnahme postoperativ reduziert werden (8% versus 14% Rezidivrate von Endometriosezysten).
Dieses Ergebnis war jedoch nicht statistisch signifikant.

Quelle:
Seraccioli R.et al "Long-term cyclic and continuous oral contraceptive therapy and endometrioma recurrence:a randomized controlled trial"

Gerne gebe ich Ihnen im Rahmen eines Beratungsgesprächs nähere Informationen zu diesem Thema.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Benützung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
mehr Infos OK, einverstanden